Aller au contenu
Yourialexeievitchgagarine

Aide pour corriger résumés suite

Messages recommandés

Bonjour,

J'ai résumé deux chapitres d'un livre que je lis à l'école. Je suis motivé à progresser même si mon niveau est vraiment mauvais (pourtant j'essaie vraiment).

Je vous remercie pour votre aide précieuse.

 

Kapitel 3

Karolin ist ein bisschen aufgeregt. Das ist ihr erster Arbeitstag.

Sie zieht sich an und schminkt sie. Dann geht sie in die Hotelküche zu frühstücken.

Herr Günther, der Hoteldirektor kommt an. Er erklärt Karolin ihren Tagesblauf. Am Morgen muss sie im Frückstüskssaal arbeiten, und nachher, (muss sie ?) Sarah, ein Zimmermädchen helfen. Am Nachmittags wird sie in der Küche und nachher an der Rezeption(futur ou présent?) arbeiten.

Karolin fragt dem Direktor, ob sie das Fitnesscenter benutzen darf. Der Direktor erlaubt ihr es zu benutzen von 12 bis 14 Uhr. Sie trifft auch Frau Elfriede, die Assistentin des Direktors.

In der Mittagspause geht sie in das Fitnesscenter. Dort trifft sie Richard, einen jungen, attraktiven und sympatischen Mann. Richard arbeitet als Personaltrainer für die Gäste des Hotels. 
Er kommt aus den USA und möchte Medizin studieren. Er ist nach Konstanz gekommen, um Deutsch zu lernen (er hat deutsche Vorfahren, deshalb will er Deutsch lernen). 
Karolin will Englisch lernen und Richard Deutsch lernen. Deshalb bietet Karolin Richard an, in Tandem arbeiten. Richard akzeptiert Karolins Vorschlag. Karolin freut sich davon. 

Sie verabreden sich am selben Abend.

 

 

 

 

 

 

 

 

Kapitel 4

Das ist der zweite Arbeitstag von Karolin. Karolin trifft Monsieur Henry, der Küchenchef Nummer 2 im Grand Hotel. Er ist klein, ziemlich dick und trägt einen Schnurrbart. Später arbeitet Karolin mit Sarah, einem blonden, grossen, dünnen und sehr sympatischen Zimmermädchen. Sarah kommt aus Polen, sie ist 22 Jahre alt und will wie Karolin als Rezeptionistin in einem grossen Hotel arbeiten.

Karolin befragt Sarah über Monsieur Henry.

Sarah sagt, dass Monsieur Henry Onkel Georg nicht mag. Monsieur Henry ist eifersüchtig auf Karolins Onkel, weil Onkel Georg der erste Chef ist und weil (2 x weil?) er 
die wichtigsten Mahlzeiten vorbereitet.

Beim Mittagessen, kommt Monsieur Henry zu Onkel Georg. Monsieur Henry ist wüntend, weil Onkel Georg für die Zubereitung eines Geburtstagmenü verantwortlich ist.

Er macht Onkel Georg Drohungen. Alle Mitarbeiter sind sehr überrascht über Monsieur Henrys Reaktion. Der Hoteldirektor und seine Assistentin kommen, um Monsieur Henry zu beruhigen. 

Schliesslich verlässt Monsieur Henry den Raum. Onkel Georg sieht traurig aus. Er geht zu Karolin, um sie zu beruhigen. Er sagt seiner Nichte, was passiert ist, nicht schlimm ist(ce n'est pas grave). Die Sache ist vorbei.

 

Merci beaucoup pour votre aide !

Bonne soirée !

 

P.S: j'ai des problèmes avec les polices qui ne sont pas pareilles mais je n'arrive pas à changer, désolé.

 

 

 

 

Partager ce message


Lien à poster
Partager sur d’autres sites

Karolin ist ein bisschen aufgeregt. Das ist ihr erster Arbeitstag.

Sie zieht sich an und schminkt sich (verbe pronominal). Dann geht sie in die Hotelküche um zu frühstücken.

 

Herr Günther, der Hoteldirektor, kommt an. Er erklärt Karolin ihren Tagesblauf. Am Morgen muss sie im Frühstückssaal arbeiten, und nachher muss sie Sarah, einem (helfen+datif) Zimmermädchen helfen. Am Nachmittag (ou: Nachmittags sans préposition "am") wird sie in der Küche und nachher an der Rezeption(futur ou présent?) arbeiten.

Karolin fragt den (demander+à qn...mais fragen+accusatif) Direktor, ob sie das Fitnesscenter benutzen darf. Der Direktor erlaubt ihr, es von 12 bis 14 Uhr zu benutzen. Sie trifft auch Frau Elfriede, die Assistentin des Direktors.

 

In der Mittagspause geht sie in das Fitnesscenter. Dort trifft sie Richard, einen jungen, attraktiven und sympatischen Mann. Richard arbeitet als Personaltrainer für die Gäste des Hotels. 
Er kommt aus den USA und möchte Medizin studieren. Er ist nach Konstanz gekommen, um Deutsch zu lernen (er hat deutsche Vorfahren, deshalb will er Deutsch lernen). 
Karolin will Englisch lernen und Richard Deutsch lernen. Deshalb bietet Karolin Richard an, im Tandem zu arbeiten. Richard akzeptiert Karolins Vorschlag. Karolin freut sich darüber. 

 

Sie verabreden sich am selben Abend.

 

Kapitel 4

 

Das ist der zweite Arbeitstag von Karolin. Karolin trifft Monsieur Henry, den (accusatif) Küchenchef Nummer 2 im Grand Hotel. Er ist klein, ziemlich dick und trägt einen Schnurrbart. Später arbeitet Karolin mit Sarah, einem blonden, großen, dünnen und sehr sympatischen Zimmermädchen. Sarah kommt aus Polen, sie ist 22 Jahre alt und will wie Karolin als Rezeptionistin in einem großen Hotel arbeiten.

 

Karolin befragt Sarah über Monsieur Henry.

 

Sarah sagt, dass Monsieur Henry Onkel Georg nicht mag. Monsieur Henry ist eifersüchtig auf Karolins Onkel, weil Onkel Georg der erste Chef ist und er 
die wichtigsten Mahlzeiten vorbereitet.

 

Beim Mittagessen (pas de virgule) kommt Monsieur Henry zu Onkel Georg. Monsieur Henry ist wütend, weil Onkel Georg für die Zubereitung eines Geburtstagmenüs verantwortlich ist.

 

Er macht Onkel Georg Drohungen. Alle Mitarbeiter sind sehr überrascht über Monsieur Henrys Reaktion. Der Hoteldirektor und seine Assistentin kommen, um Monsieur Henry zu beruhigen. 

 

Schließlich verlässt Monsieur Henry den Raum. Onkel Georg sieht traurig aus. Er geht zu Karolin, um sie zu beruhigen. Er sagt seiner Nichte, dass das, was passiert ist, nicht schlimm ist(ce n'est pas grave). Die Sache ist vorbei.

J'ai corrigé suivant l'orthographe allemande/autrichienne. En Suisse il n'y a pas de eszett

Partager ce message


Lien à poster
Partager sur d’autres sites

Bonjour Sino,

 

Je vous remercie vraiment beaucoup !!  Cela m'est d'une grande aide.

J'ai remarqué que j'avais fait des fautes d'orthographe bêtes. Il y a certaines choses par contre que je n'aurais pas trouvé seul.

Dans mes livres je vois parfois le "eszett". Mon professeur dit qu'on peut utiliser les deux. Mais je ne l'ai pas trouvé sur le clavier.

Je vous remercie encore vraiment pour votre aide !😀

 

Je vous souhaite un bon dimanche !

Partager ce message


Lien à poster
Partager sur d’autres sites

Rejoindre la conversation

Vous pouvez publier maintenant et vous inscrire plus tard. Si vous avez un compte, connectez-vous maintenant pour publier avec votre compte.

Invité
Répondre à ce sujet…

×   Collé en tant que texte enrichi.   Coller en tant que texte brut à la place

  Seulement 75 émoticônes maximum sont autorisées.

×   Votre lien a été automatiquement intégré.   Afficher plutôt comme un lien

×   Votre contenu précédent a été rétabli.   Vider l’éditeur

×   Vous ne pouvez pas directement coller des images. Envoyez-les depuis votre ordinateur ou insérez-les depuis une URL.

Chargement

×
×
  • Créer...