Aller au contenu
Myu

Expression écrite guidée

Messages recommandés

Bonjour à tous !

J'aimerai savoir ce que vous en pensez et est ce que j'ai de grosses erreurs qui peuvent me coûter cher ha ha ?  Je vous remercie en avance. : ) (Les phrases en bleu sont mes réponses.)

Consigne: Sie sind Berufsberater (Herr Wend) und versuchen, Simke Schwarz zu helfen, ihren Weg zu finden. Schreiben Sie einen Dialog. (80 -100 mots) 

Herr Wend : Guten Tag, Fräulein Schwarz, Sie haben das Abitur in der Tasche ... und wie soll es jetzt weitergehen?

Simke : (« ras le bol » du stress de l’école, envie de faire autre chose)
Guten Tag Herr Wend, es stellt sich heraus Ich will nicht mehr gehen in der schule, Weil ich mag nicht standig Stress, Druck, usw gefuhlen.
Ich möchte machen etwas anderes Nächsten Jahr.

Herr Wend : Also ein Art Sabbatjahr, wenn ich richtig verstehe... Und was wollen Sie in diesem Jahr machen ?

Simke : (éventuellement travailler à l’étranger)
Ich denke von Arbeiten im Ausland; Es wird Vorteile sein.

Herr Wend : Keine schlechte Idee, so können Sie ihre Sprachkenntnisse verbessern und sich um Kinder kümmern.

Simke : (faire une expérience dans le social utile pour plus tard)
Ja, die Betreuung von Kindern  ist eine gute Idee. Haben ein in der sozialen Erfahrung ist ein Vorteil für die Zukunft.

Herr Wend : Wollen Sie – um etwas Soziales zu machen – studieren oder eine Ausbildung machen ?

Simke : (elle favorise nettement une formation professionnelle moins théorique que l’université)
Ich ziehe Beruf ausbildung mit viel Übung und nicht Einige theoretische Kurse.

Herr Wend : Wollen Sie später lieber mit Kindern, alten Menschen oder Jugendlichen, die in Not sind, arbeiten ?

Simke : (des jeunes en détresse l’intéressent le plus)
Ich wünsche, Die Arbeit mit jungen Menschen in Schwierigkeiten; Das ist es, was mich am meisten interessiert.

Herr Wend : Aber Sie wissen, dass die Arbeit mit jungen Menschen, die Drogen- oder andere Probleme haben, nicht immer einfach ist...

Simke : (elle se croit assez forte et motivée pour ce métier)
Ich fühle mich ziemlich stark und motiviert um erfolgreich zu sein !

Herr Wend : Na, dann wünsche ich Ihnen viel Glück für die Zukunft.

Simke : (remerciement et elle prend congé)
Danke, Herr Wend. Hoffe ich mein Projekt, wird sehr gut.

Herr Wend : Auf Wiedersehen, Fräulein Schwarz.

 

Voilà, voilà !

Partager ce message


Lien à poster
Partager sur d’autres sites
Il y a 1 heure, Myu a dit :

Bonjour à tous !

 Vous utilisez le bleu, il ne me reste plus qu'à mettre mes remarques en mauve, mes corrections en noir et les erreurs en rouge.

La prochaine fois, n'utilisez pas de couleur svp.

Herr Wend : Guten Tag, Fräulein Schwarz, Sie haben das Abitur in der Tasche ... und wie soll es jetzt weitergehen?

Simke : (« ras le bol » du stress de l’école, envie de faire autre chose)
Guten Tag Herr Wend, es stellt sich heraus (manque un dass ici) Ich will (après un dass il va falloir déplacer le verbe) nicht mehr gehen in der schule (directif, mettez un acc), Weil ich mag  (weil est un subordonnant, déplacez le verbe conjugué en dernière place)nicht ständig Stress, Druck, usw gefuhlen.(non, l'infinitif, c'est fühlen, mais moi, je mettrais plutôt spüren)
Ich möchte machen etwas anderes Nächste
n Jahr machen( marque neutre, Jahr est neutre!)

Herr Wend : Also ein Art Sabbatjahr, wenn ich richtig verstehe... Und was wollen Sie in diesem Jahr machen ?

Simke : (éventuellement travailler à l’étranger)
Ich denke von Arbeiten  (non/ mettez "daran", parce que denken se construit avec "an" et pas avec "von"") im Ausland zu arbeiten; Es wird vorteilhaft sein.

Herr Wend : Keine schlechte Idee, so können Sie ihre Sprachkenntnisse verbessern und sich um Kinder kümmern.

Simke : (faire une expérience dans le social utile pour plus tard)
Ja, die Betreuung von Kindern  ist eine gute Idee. Haben eine in der soziale Erfahrung haben ist ein Vorteil für die Zukunft.

Herr Wend : Wollen Sie – um etwas Soziales zu machen – studieren oder eine Ausbildung machen ?

Simke : (elle favorise nettement une formation professionnelle moins théorique que l’université)
Ich ziehe eine berufliche Ausbildung mit viel Übung vor und nicht Einige  keine theoretische Kurse.

Herr Wend : Wollen Sie später lieber mit Kindern, alten Menschen oder Jugendlichen, die in Not sind, arbeiten ?

Simke : (des jeunes en détresse l’intéressent le plus)
Ich wünsche, Die Arbeit mit jungen Menschen in Schwierigkeiten; Das ist es, was mich am meisten interessiert.

Herr Wend : Aber Sie wissen, dass die Arbeit mit jungen Menschen, die Drogen- oder andere Probleme haben, nicht immer einfach ist...

Simke : (elle se croit assez forte et motivée pour ce métier)
Ich fühle mich ziemlich stark und motiviert (virgule ici) um erfolgreich zu sein !

Herr Wend : Na, dann wünsche ich Ihnen viel Glück für die Zukunft.

Simke : (remerciement et elle prend congé)
Danke, Herr Wend. Hoffe ich  (pourquoi inverser????), mein Projekt wird sehr gut werden.

Herr Wend : Auf Wiedersehen, Fräulein Schwarz.

 

Voilà, voilà !

 

Partager ce message


Lien à poster
Partager sur d’autres sites

Je pensais bien faire en mettant mes réponses en bleu afin de différencier ce qui est dit dans le sujet et.. mes réponses; mais je le saurai pour la prochaine fois.

Je vous remercie pour votre correction, je vais faire les modifications, merci beaucoup ! : )

Partager ce message


Lien à poster
Partager sur d’autres sites

Créer un compte ou se connecter pour commenter

Vous devez être membre afin de pouvoir déposer un commentaire

Créer un compte

Créez un compte sur notre communauté. C’est facile !

Créer un nouveau compte

Se connecter

Vous avez déjà un compte ? Connectez-vous ici.

Connectez-vous maintenant

×
Par Création site web