Aller au contenu

Correction Merci


experiment

Messages recommandés

  • E-Bahut

Bonjour

J'ai répondu aux deux questions posées, pourriez me corriger ?

Merci d'avance.

Rudolf sagt:"die Leute haben andere Sorgen in Moment, als Musik zu hören"

Wie ist das zu erklären ?

In 1990, nach den Wende, bricht den Wirtschaft zusammen. Das ist ein wichtiger Ereignisse für Deutschland. Die Leute haben kein Arbeit mehr also kein Geld und sie haben kein Zeit um Musik zu hören. Sie haben Angst, sie machen sich Sorgen für die Zukunft.

Musik "est considérée comme" ein Hobbi, das ist eine Nebensache !

"Das wirst du im Gottes Willen nicht machen ! sagte ich. Versicherungen verkaufen! Du bist Musiker!"

Erfinden Sie den Dialog zwischen Rudolf end dem Erzähler.

-Ich weiss. Ich bin ein Musiker und ich ahbe keine Erfahrung, ich weiss nicht wie man Versicherungen verkauft!

- Versicherungsagent ist nicht eine Beruf für dich, du bist ein Künstler!

-Das ist Richtig aber ich frage mich was machen (je me demande quoi faire)

Mein Band hat sich getrennt. Ich muss jetzt ein Arbeit suchen weil ich arbeitlos bin und ich verdiene kein Geld mehr. Ich habe ein Familie und das Leben ist schwer.

-Ich verstehe diese Situation aber du kannst zwei Jobs haben oder Helga kann arbeiten (elle aussi). Du kannst nicht (renoncer à tes rêves) Musik ist dein Leben!

-Vieilleicht, hast du Recht. Ich (vais en discuter ) mit Helga.

Lien vers le commentaire
Partager sur d’autres sites

Hier meine Korrektur. Ich hoffe, es ist noch nicht zu spät?

Gruss,

Pascal

Rudolf sagt: "die Leute haben andere Sorgen in Moment, als Musik zu hören"

Wie ist das zu erklären ?

1990, (sans "in") nach den Wende, bricht die Wirtschaft zusammen. Das ist ein wichtiges Ereignis für Deutschland. Die Leute haben keine Arbeit mehr, also kein Geld und sie haben keine Zeit um Musik zu hören. Sie haben Angst, sie machen sich Sorgen um ihre Zukunft.

Musik wird als ein Hobby betrachtet, es ist eine Nebensache !

"Das wirst du um Gottes Willen nicht machen ! sagte ich. Versicherungen verkaufen! Du bist Musiker!"

Erfinden Sie den Dialog zwischen Rudolf und dem Erzähler.

-Ich weiss. Aber ich bin ein Musiker und ich habe keine Erfahrung, ich weiss nicht wie man Versicherungen verkauft!

- Versicherungsagent ist kein Beruf für dich, du bist ein Künstler!

-Das ist Richtig, aber ich frage mich was ich machen soll.

Meine Band hat sich getrennt. Ich muss jetzt eine Arbeit suchen, weil ich arbeitlos bin und ich verdiene kein Geld mehr. Ich habe ein Familie und das Leben ist schwer.

-Ich verstehe diese Situation, aber du kannst zwei Jobs haben oder Helga kann auch arbeiten. Du kannst nicht deine Träume aufgeben, Musik ist dein Leben!

-Vieilleicht hast du Recht. Ich werde mit Helga darüber reden.

Lien vers le commentaire
Partager sur d’autres sites

Archivé

Ce sujet est désormais archivé et ne peut plus recevoir de nouvelles réponses.

×
×
  • Créer...
spam filtering
spam filtering